12.10.2017NOTEN einmal selber schreiben ...

Bild zum Weblog-Eintrag 200
Ein Schwerpunkt im ME-Programm für dieses Schuljahr wird Notenkunde sein. Denn Notenschrift entziffern zu können, gibt jedem die Chance unbekannte Melodien zu singen, zu spielen oder sogar sie sich klingend vorzustellen. ...

Diesen Vorteil erkannten die Mittelschüler und viele von ihnen gaben genau dieses Lernfeld als ihren bevorzugten Schwerpunkt aus allen Lerndfeldern, die für dieses Jahr vorgesehen sind, an.

In den vergangenen ME-Stunden widmeten wir uns dem Thema "Notenwerte". Der Begriff  ist in gewisser Weise in der Wirtschaft angesiedelt – etwas muss nach einem einheitlichen Maß (Zählzeit) gemessen und entsprechend mehr (länger) oder weniger (kürzer) „bieten".

In der Stunde lösten wir viele knifflige Aufgaben mit Notenwert- und Taktberechnungen. So bald dies klar war, wurde die Kenntnis in die Praxis umgesetzt. Gemeinsam komponierte die Klasse eine polyrhythmische (mehrere Rhythmen übereinander) Sequenz für Orff-Instrumente. Den lustigen Abschluss dieses Kapitels bildete ein dreistimmiger Sprechkanon von Heinz Benker: "Fußball-Report", den alle gemeinsam einstudierten und mit Begeisterung vortrugen.

 

(md)