Ausrichtung und Schwerpunkte

Die Private Volksschule und Neue Mittelschule Arche Noah ist eine klein gehaltene Schule, die das Ziel hat, jungen Menschen die bestmögliche Grundlage für das weitere Leben zu bieten, sowie der pädagogischen, gesellschaftlichen und christlichen Verantwortung gerecht zu werden.
Sie ist Teil der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten und des Netzwerks adventistischer Schulen in Österreich.
Ständig bemüht, eine hohe Qualität zu bieten, garantiert die Schule eine ganzheitliche und allumfassende Bildung, die Körper, Geist und Seele der jungen Menschen berücksichtigt.
All die erarbeiteten Zielsetzungen und Grundsätze der Adventistischen Privatschule Wien lehnen sich an die Prinzipien der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten an, sowie an den § 2 Abs. 1 des österreichischen Schulorganisationsgesetzes:
„§2. (1) Die österreichische Schule hat die Aufgabe, an der Entwicklung der Anlagen der Jugend nach den sittlichen, religiösen und sozialen Werten sowie nach den Werten des Wahren, Guten und Schönen durch einen ihrer Entwicklungsstufe und ihrem Bildungsweg entsprechenden Unterricht mitzuwirken. Sie hat die Jugend mit dem für das Leben und den künftigen Beruf erforderlichen Wissen und Können auszustatten und zum selbsttätigen Bildungserwerb zu erziehen. Die jungen Menschen sollen zu gesunden, arbeitstüchtigen, pflichttreuen und verantwortungsbewussten Gliedern der Gesellschaft und Bürgern der demokratischen und bundesstaatlichen Republik Österreich herangebildet werden. Sie sollen zu selbständigem Urteil und sozialem Verständnis geführt, dem politischen und weltanschaulichen Denken anderer aufgeschlossen sowie befähigt werden, am Wirtschafts- und Kulturleben Österreichs, Europas und der Welt Anteil zu nehmen und in Freiheits- und Friedensliebe an den gemeinsamen Aufgaben der Menschheit mitzuwirken."
Die Schule entspricht den Prinzipien des österreichischen Lehrplanes, welcher als Richtlinie des Handelns im Schulalltag herangezogen wird.