20.02.2018Ägypten - Der Kampf der Götter

Bild zum Weblog-Eintrag 211
Bei Josef und seinen Brüdern begannen wir mit dem Sachunterrichtsprojekt Ägypten. Mit Stationen und Spielen erkundeten wir die Lebensweise und Eigenarten dieses weit entfernten, jedoch in der Bibel häufiger vorkommenden Landes. ...

400 Jahre prägten das wachsende Volk Gottes. Seine Gesetze an Abraham gerieten unter dem Götterkult Ägyptens in tiefe Vergessenheit. Nach den Geschichten mit Josef behandelten wir Mose und die Knechtschaft seines Volkes, seine tolle Ausbildung am Hofe des Pharaos, die Gott 40 Jahre in der Wüste mit seinen Werten und Inhalten vervollständigen musste.

Was nützt uns die beste staatliche Bildung, ohne Gottes (besondere Charakter-)Schule?

Von Gott geformt ging der Auftrag zurück zum Pharao. Trotz Moses anfänglichem Wiederstand überzeugte Gott mit guten Argumenten. Gemeinsam mit seinem Bruder Aaron erschien er mit Gottes Botschaft vor dem Herrscher. „Lass mein Volk ein Opferfest für mich halten“. Doch der Pharao wollte seine Arbeiter nicht ziehen lassen und so begibt er sich in einen Kampf mit dem mächtigsten Gott der Welt, den er doch nicht als solchen anerkennt.

In Ägypten gab es für alle möglichen Dinge/Begebenheiten/Tiere eigene Götzen. So war für den Nil und die Fruchtbarkeit (Habi), für den Wind (Amun), für alles was aus der Erde kommt (Geb), für die Krankheit und Heilung (Sachmet), und besonders für das Licht bzw. die Sonne (Re) und das geschaffene Leben (Ptha), je ein eigener Gott zuständig. Diese alle „besiegte“ Gott der Herr in seinen 10 Plagen. Dem Pharao, der sich als Sohn der Götter, bzw. als Gott selbst verehren ließ, wurde so alle Macht genommen. Dies und noch viel mehr durfte die Volksschule in 3 Wochen lernen, bis das Volk von Gott befreit und zum Auszug und der Teilung des roten Meeres geführt wurde.

Aus was muss uns Gott erst mächtig befreien, bevor wir frei sein können? Wem können wir helfen sich befreien zu lassen?

 

(cs)

Bilder

Bild 1 zum Weblog 211 Bild 2 zum Weblog 211 Bild 3 zum Weblog 211
Bild 4 zum Weblog 211 Bild 5 zum Weblog 211 Bild 6 zum Weblog 211