Logo

blog

Bild zum Weblog Anne Frank- damals und heute
24.02.2020

Anne Frank- damals und heute

"Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu verändern!" (Anne Frank, 1929)

Anne Frank - ein 13jähriges Mädchen - schreibt im Exil in ihr kleines Tagebuch. Darin bringt sie ihre Gedanken, Gefühle und Ansichten zu Papier. Die Welt eines Kindes, mit dessen Sorgen und Träumen. Diese Welt, in der sie lebt, scheint für sie alltäglich zu sein, und doch herrscht im Land der Ausnahmezustand. Krieg, Verfolgung und Diskriminierung ist das, was Anne erlebt. Trotz dieses Leids schreibt sie mit einer unbeschwerten Leichtigkeit, wie sie nur ein Kind haben kann. 

Zum Zeitpunkt des Schreibens ahnt das Mädchen nicht, dass ihre innersten Empfindungen Jahre später veröffentlich werden und ihr Tagebuch zu einem Dokument historischer Zeitgeschichte wird. Dieser Bestseller wurde bereits in über 70 Sprachen übersetzt und hat an Aktualität noch immer nicht verloren. 

"Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen." Unter diesem Aspekt lernen die SchülerInnen der achten Klasse Annes Welt kennen. 

Wie kann ein totalitäres Regime groß werden? Wie können Menschen von Unrecht wissen und doch nichts dagegen tun? Gibt es Ausgrenzung und Rassenungleichheit noch heute? Welche Rolle spielt der Glaube in den dunklen Stunden des Lebens?

Diese Unterrichtseinheit verspricht sehr interessant und bewegend zu werden ...

Autor: em