Logo

blog

Bild zum Weblog 🎉Happy Birthday, Arche Noah!🎊
16.06.2022

🎉Happy Birthday, Arche Noah!🎊

🎈🎊🎂 Wir feiern den 30er! 🎁🎉🎈

Ach du Schreck, die 2 ist weg!

Nur keine Panik, du wirst seh'n,

mit 30 ist's genauso schön!

 

Am 22. Mai feierte die Privatschule Arche Noah ihr 30jähriges Jubiläum. Endlich wieder ein Fest, zu dem wir alle Freunde, Bekannte und Verwandte einladen konnten, und zwar in echt!

Durch das abwechslungsreiche Programm führte  Direktor Philipp Tarita. Nach seiner Begrüßung erfreute uns die Volksschule mit dem "Arche Noah Lied". Dann ging es weiter mit Bildern und Liedern. In der kurzem Andacht dachten wir gemeinsam darüber nach, wie es wohl in der Arche gewesen sein müsste und wie sehr Noah und seine Familie Gott vertrauten. Die Lage war bedrohlich, nicht sehr erfolgsversprechend und sicher oft angsteinflößend. Aber Gott war bei ihnen, das wussten sie ganz genau. Und sie vertrauten IHM, weil sie ihn kannten. Sie waren bereit, alles zu geben. Ihre Zeit, ihre Energie, ja wenn es nötig gewesen wäre, auch ihr Leben.

"Live to give", das ist das Motto unseres Schuljahres. Wir möchten auch leben, um anderen etwas zu geben. Vielleicht ist es unsere Zeit, indem wir ihnen zuhören oder helfen. Vielleicht ist es auch Geld oder einfach nur unsere Aufmerksamkeit. Der kleine Junge, dessen Name in der Bibel leider nicht erwähnt wird, war zwar noch sehr jung, aber eines hatte er von zu Hause bereits gelernt: Wenn Jesus mich um etwas bittet, dann möchte ich es ihm geben. Um diese Geschichte wieder in Erinnerung zu rufen, spielte die Mittelschule sie in Form eines Anspiels den Besuchern vor. Nachzulesen ist diese Begebenheit im Markusevangelium, Kapitel 6, 30-44.

Danach ging es nicht weniger bunt weiter: Ein gemeinsames Kahoot- Spiel motivierte alle Gäste, sich aktiv zu beteiligen und auch etwas über die Schulgeschichte zu lernen. Bernd Müller, der Leiter der Erziehungsabteilung der Österreichischen Union, Renate Vogel und Simona Bratosin, beide ehemalige Direktorinnen, brachten ihre Glückwünsche mit ins Programm ein. Auch wollten wir den ehemaligen Schülern und LehrerInnen die Gelegenheit geben, nach vorne zu kommen und uns etwas aus ihren Erinnerungen zu berichten.

Gemeinsames Singen und ein Gebet rundeten das Programm ab und wir verbrachten noch eine sehr gemütliche Zeit beim gemeinsamen Essen und Plaudern über alte Zeiten.

Gott hat diese Schule bisher geführt- wir dürfen gewiss sein, dass er uns auch in Zukunft den Weg weisen wird.

Danke an IHN für seine große Güte und auch ein großes Dankeschön an alle, die die Arche so tatkräftig unterstützt haben und es auch immernoch tun.

Die Arche fährt weiter...

 

Bild 1 zum Block 3615
Bild 2 zum Block 3615
Bild 3 zum Block 3615
Bild 4 zum Block 3615
Bild 5 zum Block 3615
Bild 6 zum Block 3615
Bild 7 zum Block 3615
Bild 8 zum Block 3615
Bild 9 zum Block 3615
Bild 10 zum Block 3615
Bild 11 zum Block 3615
Bild 12 zum Block 3615
Bild 13 zum Block 3615
Bild 14 zum Block 3615
Bild 15 zum Block 3615
Bild 16 zum Block 3615
Bild 17 zum Block 3615
Bild 18 zum Block 3615
Bild 19 zum Block 3615

Autor: em

Bildnachweis: Arche Noah